26. September 2022

rennsport.news

Aktuelle News zu Formel 1, DTM & Motorrad

Verstappen will weitere Erfolge: «Etwas Ähnliches schaffen»

Red-Bull-Pilot Max Verstappen ist nach seinem ersten WM-Titel noch gieriger auf weitere Erfolge.

«Die Motivation ist dieselbe und sogar noch höher, weil man weiter gewinnen will», sagte der 24-jährige Niederländer vor dem ersten Grand Prix des Jahres am Sonntag (16.00 Uhr MEZ/Sky) in Bahrain. Sein erster Formel-1-Titel habe eine gewisse Last von ihm genommen. «Dieser Druck, es zu wollen und zu brauchen, ist weg, aber wir wollen weiter Rennen gewinnen», betonte Verstappen, der in dieser Saison mit der Nummer eins für den Champion startet.

Sorgen vor Selbstzufriedenheit hat Verstappen nicht. «Ich bin so aufgewachsen, dass das nicht passieren kann», versicherte er am Donnerstag und verwies auf die bekannte Strenge seines Vater Jos, des ehemaligen Formel-1-Teamkollegen von Michael Schumacher. «Mein Vater hat dafür gesorgt, dass sowas nicht passiert.»

Verstappen hatte nach fragwürdigen Entscheidungen der Rennleitung im Finale von Abu Dhabi im Dezember erst auf der letzten Runde Mercedes-Pilot Lewis Hamilton noch die WM entrissen. Er sieht sich nicht unter dem Druck, sich beweisen zu müssen. «Nein, ich habe es mit den meisten Siegen, den meisten Poles und den meisten Führungsrunden bewiesen. Die Leute vergessen das, weil sie nur auf Abu Dhabi schauen. Wir haben aber mehr Rennen als nur Abu Dhabi in dieser Saison», erklärte Verstappen.

Der Niederländer will sein Niveau weiter steigern. «Es wird sehr schwer, so etwas wieder zu schaffen. Man versucht aber immer, es besser zu machen. Ich hoffe, dass wenn wir ein sehr wettbewerbsfähiges Auto haben, etwas Ähnliches schaffen», sagte Verstappen.