23. Mai 2022

rennsport.news

Aktuelle News zu Formel 1, DTM & Motorrad

Moto2: Schrötter Punktlos – MotoGP: Marquez stürzt vor Start

Motorradpilot Marcel Schrötter ist beim Grand Prix von Indonesien ohne Zähler geblieben. Als 16. verpasste der 29 Jahre alte Landsberger in Lombok im Rennen der Moto2 die Punkteränge um eine Position.

Bereits das Qualifying war für Schrötter alles andere als ideal gelaufen. Am Vortag hatte sich der Deutsche nur für Startplatz 21 qualifiziert. Den Sieg im zweiten Rennen der Saison holte sich Thailänder Somkiat Chantra. Celestino Vietti aus Italien verteidigte mit Platz zwei seine Führung im Gesamtklassement. Der Spanier Aron Canet komplettierte in Indonesien das Podium.

Schon vor dem Start zum MotoGP-Rennen sorgte der spanische Star Marc Marquez für Aufsehen. Im Warm-up stürzte der achtmalige Motorrad-Weltmeister spektakulär. Nach einer Untersuchung gab der Honda-Pilot Entwarnung. Wegen einer Gehirnerschütterung durfte der 29-Jährige aber nicht am Rennen teilnehmen. «Als Vorsichtsmaßnahme und um kein weiteres Risiko einzugehen, haben wir uns entschieden, beim IndonesianGP nicht zu fahren», teilte er via Twitter mit. Es war sein insgesamt vierter Sturz am Wochenende.

Lange Zeit war unklar, ob das Rennen der Königsklasse überhaupt gefahren würde. Ein starker Regenschauer und Blitzeinschläge auf der Strecke verhinderten den Start. Mit etwa eineinhalb Stunden Verzögerung konnten die Fahrer auf nasser Strecke starten.

Die Sieg sicherte sich KTM-Pilot Miguel Oliveira aus Portugal vor den Franzosen Fabio Quartararo auf Yamaha und Johann Zarco auf Ducati. Der Italiener Enea Bastianini auf Ducati kam auf der elften Position ins Ziel und verteidigte die Führung im Gesamtklassement. In zwei Wochen wird die Motorrad-WM mit dem Grand Prix von Argentinien fortgesetzt.