24. Mai 2024

rennsport.news

Aktuelle News zu Formel 1, DTM & Motorrad

Verstappen siegt im ersten Sprint der Saison vor Hamilton

Der Weltmeister startet von Platz vier, nach der Hälfte des Kurzrennens ist er Erster. Max Verstappen sackt weitere acht Punkte ein. Mit ihm auf dem Podest: Lewis Hamilton. Und der freut sich.

Max Verstappen hat das erste Sprintrennen des Jahres gewonnen und mit einer weiteren Machtdemonstration den ersten Sieg von Rekordchampion Lewis Hamilton in der Formel 1 seit Ende 2021 verhindert. Dreifach-Titelträger Verstappen verwies am Samstag auf dem Shanghai International Circuit den siebenmaligen Weltmeister von Mercedes nach 19 Runden mit über 13 Sekunden Vorsprung auf Rang zwei. Dritter wurde Verstappens Teamkollege Sergio Pérez vor Charles Leclerc und Carlos Sainz (beide Ferrari) sowie Pole-Mann Lando Norris von McLaren.

«Die ersten Runden waren hektisch», sagte der nur von Rang vier gestartete Niederländer Verstappen nach seinem achten Sieg im insgesamt 13. Sprintrennen der Motorsport-Königsklasse. «Aber mit den Runden wurden wir stärker.» Für Verstappen war es auch die perfekte Einstimmung auf die ebenfalls noch am Samstag (09.00 MESZ/Sky) anstehende Qualifikation für den Großen Preis von China (Sonntag, 09.00 Uhr MESZ/Sky). Aber auch Hamilton war happy: «Das ist das beste Ergebnis, das ich seit Langem hatte.»

Zwei Altmeister nach dem Start in Führung

Für Norris war die Hoffnung auf den ersten Sieg in der Formel 1 rasch dahin. Hamilton kam beim Start bestens weg, schob sich neben den britischen Landsmann. Nebeneinander ging es in die erste Kurve, Norris rutschte mit seinem Wagen aber weg, kam von der Strecke ab und musste sich auf Rang sieben wieder einreihen. Hamilton führte das Feld an. «Der Kampf in Kurve eins hat mich daran erinnert, warum ich liebe, was ich mache», sagte er danach. 

Ebenfalls top, als die roten Lichter ausgingen: Fernando Alonso im Aston Martin, Dritter in der Regen-Qualifikation vom Vortag. Die beiden Altmeister führten das Rennen prompt an, dahinter hielt sich Verstappen auf Platz drei. 

Hamilton konnte noch gar keinen der Sprints gewinnen, die es erst seit 2021 in der Formel 1 gibt. Sein letzter Grand-Prix-Sieg liegt für den 103-maligen Gewinner auch ungewöhnlich lange zurück: Am 5. Dezember 2021 hatte er in Saudi-Arabien gewonnen.

Turbulenter Schlusskampf um Platz drei

Nach rund der Hälfte der Sprintdistanz von 100 Kilometern waren auch Hamiltons Hoffnungen auf einen Sieg dahin, zerstört von Verstappen. Nachdem sich der WM-Spitzenreiter bereits Alonso geschnappt hatte, war auch Hamilton dran. Der Brite hatte 2019 die bis dato letzte Auflage des Großen Preises von China gewonnen, ehe die Corona-Pandemie für eine längere Pause sorgte.

Im Kampf um den dritten Platz beim Sprint wurde es noch mal turbulent. Alonso holte sich einen platten Reifen nach einer Berührung mit Sainz‘ Rennwagen, vom Duell der beiden Spanier profitierte wiederum Pérez. Für Nico Hülkenberg im Haas endete der Sprint auf dem vorletzten Platz.