26. September 2022

rennsport.news

Aktuelle News zu Formel 1, DTM & Motorrad

Schrötter will trotz Handverletzung Moto2-Rennen fahren

Motorradpilot Marcel Schrötter will trotz seiner Handverletzung beim Auftakt der Motorrad-Weltmeisterschaft an diesem Wochenende in Katar antreten.

Bei Testfahrten in Portugal hatte sich der 29 Jahre alte Landsberger Mitte Februar eine Fraktur in der linken Hand zugezogen, die seine Teilnahme in Frage gestellt hat.

«Ich bin zuversichtlich», sagte Schrötter, der das Moto2-Rennen am Sonntag mit einer Schiene fahren möchte. Man habe für ihn «eine Schiene angefertigt, so dass die Hand nicht die ganze Kraft aufbringen und die Stöße abdampfen muss. Wir versuchen, in jedem Fall alles zu tun, um meine Teilnahme möglich zu machen», betonte er.

Mit seinen Rundenzeiten bei den Testfahrten im Winter war Schrötter zufrieden. «Ich bin ultra-motiviert und will einfach nur Rennen fahren», meinte der einzige deutsche Fix-Starter in dieser WM-Saison. Und gibt sich kämpferisch: «Ich denke, dass es uns gelingen kann, trotz der Verletzung ein gutes Ergebnis einzufahren.»