22. September 2021

rennsport.news

Aktuelle News zu Formel 1, DTM & Motorrad

Schrötter nach Strafe Elfter – Fernandez jubelt in Alcaniz

Motorradpilot Marcel Schrötter ist beim Grand Prix von Aragon mit einer Zeitstrafe belegt worden und dadurch aus den Top Ten gefallen.

Weil der 28 Jahre alte Landsberger am Sonntag in der letzten Runde des Moto2-WM-Rennens eine Streckenmarkierung überfuhr, erhielt er nach der Zieldurchfahrt eine Strafe von drei Sekunden. Dadurch fiel er auf Platz elf zurück. Im Gesamtklassement verteidigte Schrötter Platz neun.

Den Sieg beim Heimrennen sicherte sich der Spanier Raul Fernandez. Durch den Erfolg im Motorland Aragon bei Alcaniz verringerte er den Rückstand auf den führenden Australier Remy Gardner, der das Rennen auf Platz zwei beendete. Die WM-Saison wird am kommenden Wochenende im italienischen Misano fortgesetzt.