4. August 2021

rennsport.news

Aktuelle News zu Formel 1, DTM & Motorrad

Nach langer Leidenszeit: Motorrad-Star Marquez gibt Comeback

Der achtfache Motorrad-Weltmeister Marc Marquez kehrt nach langer Verletzungspause in der kommenden Woche in den Grand-Prix-Zirkus zurück.

Der 28-jährige Spanier erhielt von den Ärzten grünes Licht für sein Comeback. «Ich bin sehr glücklich! Es waren 9 schwierige Monate mit Momenten von Unsicherheiten und Höhen und Tiefen, und jetzt kann ich meine Leidenschaft wieder genießen! Bis nächste Woche in Portimao», schrieb Marquez auf Twitter. Am 18. April steigt auf dem Algarve International Circuit mit dem Grand Prix von Portugal der dritte WM-Lauf der neuen Saison.

Der 82-malige Grand-Prix-Sieger war im Juli 2020 beim Saisonauftakt in Jerez gestürzt und hatte sich den rechten Oberarm gebrochen. Weil die Heilung nicht wie erwartet verlief, musste Marquez dreimal operiert werden. Beim letzten Eingriff im vergangenen Dezember wurde eine Titanplatte ersetzt und eine Knochentransplantation vom Beckenkamm zum Oberarm durchgeführt. Marquez hatte sich nach seinen WM-Titeln in der 125-cm³-Klasse (2010) und in der Moto2 (2012) in den Jahren 2013, 2014, 2016, 2017, 2018, 2019 zum Weltmeister in der Königsklasse MotoGP gekrönt.