9. Dezember 2021

rennsport.news

Aktuelle News zu Formel 1, DTM & Motorrad

MotoGP in Portugal: Bradl fährt in die Punkteränge

Der deutsche Motorrad-Pilot Stefan Bradl ist beim Grand Prix der Algarve als 15. ins Ziel gekommen.

Der 31 Jahre alte Zahlinger kassierte damit in Portimao noch einen Punkt für die WM-Gesamtwertung der Königsklasse. Bradl war in Portugal ein weiteres Mal als Honda-Ersatzpilot für den verletzten Ex-Weltmeister Marc Marquez aus Spanien zum Einsatz gekommen.

Im Moto2-Rennen wurde Marcel Schrötter anschließend Zehnter. Von Startplatz 15 aus zeigte der 28 Jahre alte Landsberger ein solides Rennen und machte bereits in der Startphase einige Positionen gut. Im Gesamtklassement belegt Schrötter weiterhin die zehnte Position.

Der Australier Remy Gardner vergrößerte mit seinem Sieg den Vorsprung in der Meisterschaft. Sein WM-Rivale Raul Fernandez aus Spanien wurde Zweiter und liegt vor dem Saisonfinale am kommenden Wochenende nun 23 Punkte hinter Gardner. Für den Sieg werden 25 Zähler ausgeschüttet.

Das MotoGP-Rennen musste nach einem Sturz zwei Runden vor Rennende abgebrochen werden. Der Italiener Francesco Bagnaia (Ducati) wurde als Sieger gewertet. Der Spanier Joan Mir (Suzuki) und der Australier Jack Miller (Ducati) komplettierten das Podium. Der Franzose Fabio Quartararo (Yamaha) hatte sich bereits beim vergangenen Rennen das WM-Championat gesichert. In Portimao holte sich nun Ducati vorzeitig den Titel in der Herstellerwertung.