9. Dezember 2021

rennsport.news

Aktuelle News zu Formel 1, DTM & Motorrad

Mick Schumacher: Hoffe, dass «Gänsehautmomente bleiben»

Für Mick Schumacher soll die Begeisterung nie vergehen, wenn er an die früheren Formel-1-Erfolgsstätten seines Vaters Michael kommt.

Er hoffe, «dass diese Gänsehautmomente für immer bleiben. Es ist einfach immer etwas Spezielles», sagte der 22 Jahre alte Haas-Pilot vor dem Grand Prix von São Paulo in Interlagos der Deutschen Presse-Agentur im Interview.

Michael Schumacher wurde siebenmal Weltmeister und gewann 91 Rennen in der Motorsport-Königsklasse. Seinen letzten Grand Prix bestritt er für Mercedes Ende November 2012 auf dem Autódromo José Carlos Pace vor den Toren von São Paulo. Auf die Frage, was in ihm damals vorging, antwortete Mick Schumacher: «Ich muss gestehen, dass ich das so genau gar nicht mehr weiß. Wenn ich mich zurückversetze, würde ich ihn bei beiden Möglichkeiten unterstützen: Weiterfahren oder Aufhören. Beides wäre schön gewesen.»

In seiner zweiten Formel-1-Saison 2022 will Mick Schumacher weiter angreifen und das bisher Gelernte ausspielen. «Ich hoffe natürlich, dass das so sein wird. Dass ich meine Ellbogen zeigen und rausfahren kann, habe ich ja in diesem Jahr oder auch schon früher gezeigt», sagte er.