23. Oktober 2021

rennsport.news

Aktuelle News zu Formel 1, DTM & Motorrad

Mick Schumacher findet Wechselspekulationen spannend

Mick Schumacher sieht die Spekulationen um seine Formel-1-Zukunft gelassen. «Mich beunruhigt das gar nicht, es ist spannend für uns alle», sagte der Haas-Pilot auf die Frage, wie er die derzeitige Phase mit vielen Gerüchten wahrnehme.

Für ihn sei das ganze auch wie ein «Ratespiel», meinte der 22-Jährige lächelnd weiter. Mit seinen Haas-Kollegen tippe er schon mal, welcher andere Fahrer wo lande für 2022. Dann gebe es für den Sieger vielleicht ein Bier.

Der Sohn von Rekordweltmeister Michael Schumacher betonte: «Mein Fokus ist im Hier und Jetzt.» Spätestens in der Sommerpause werde ihn die Frage nach dem Cockpit für kommende Saison beschäftigen.

Haas-Teamchef Günther Steiner hatte zuvor dem TV-Sender RTL gesagt, dass er auch für die kommende Saison mit Schumacher bei dem US-Rennstall plane. «Im Moment sieht es aus, als ob wir nächstes Jahr mit derselben Fahrerpaarung fahren. Wir müssen noch ein paar Details klären, aber sonst ist alles klar», sagte Steiner.

Schumacher bestreitet seine erste Saison in der Königsklasse des Motorsports. Er wird aber immer wieder mit einem Wechsel zu Alfa Romeo in Verbindung gebracht.