22. Mai 2022

rennsport.news

Aktuelle News zu Formel 1, DTM & Motorrad

Marc Márquez riskiert MotoGP-Comeback in Texas

Ex-Weltmeister Marc Márquez will am Wochenende beim Motorrad-Grand-Prix in Austin (USA) an den Start gehen. Das bestätigte Honda vor dem vierten Rennen der laufenden MotoGP-Saison.

Die beiden zurückliegenden Rennen in Indonesien und Argentinien verpasste der Spanier verletzungsbedingt. Beim Grand Prix in Indonesien war Márquez im Training schwer gestürzt und hatte erneut Augenprobleme. Am Dienstag testete der Spanier mit einer Serienmaschine in seiner Heimat und entschied sich daraufhin für die Teilnahme in Austin.

Am vergangenen Wochenende war Honda-Testpilot Stefan Bradl als Ersatz für Márquez eingesprungen. Der Zahlinger beendete das Rennen auf der 19. Position außerhalb der Punkteränge.