26. September 2022

rennsport.news

Aktuelle News zu Formel 1, DTM & Motorrad

Honda bestätigt Bradl als Marquez-Ersatz in Argentinien

Der deutsche Motorradpilot Stefan Bradl feiert beim Großen Preis von Argentinien sein nächstes Comeback.

Der 32-Jährige vertritt nach Angaben des Honda-Werksteams beim dritten MotoGP-Rennen der Saison den achtfachen Weltmeister Marc Marquez. Der Spanier war vor zwei Wochen im Warm-up des Grand Prix von Indonesien gestürzt. Anschließend wurde eine Diplopie diagnostiziert. Diese Verletzung tritt durch eine Lähmung des vierten rechten Sehnervs auf und führt dazu, dass Marquez alles doppelt sieht.

Ersatz- und Testfahrer Bradl wird an diesem Wochenende zum ersten Mal seit November 2021 ein Rennen bestreiten. Damals belegte er in Portimao mit seiner Honda den 15. Platz.

«Ich habe in diesem Jahr bereits einige Tests absolviert und bin mit der neuen Honda RC213V vertraut. Natürlich ist es etwas anderes, wenn man ein MotoGP-Wochenende absolviert», sagte der Zahlinger. Der Kurs in Argentinien ist dem ehemaligen Moto2-Weltmeister aus seiner Zeit als aktiver Rennfahrer vertraut.