5. August 2021

rennsport.news

Aktuelle News zu Formel 1, DTM & Motorrad

Formel E sagt Rennen in Paris ab

Die Formel E muss wegen der Corona-Pandemie den in Paris geplanten ePrix in dieser Saison streichen. Das Rennen in Frankreichs Hauptstadt hätte ursprünglich Ende April stattfinden sollen, es soll nun 2021/22 nachgeholt werden.

Wie die vollelektrische Rennserie weiter mitteilte, müssen zudem die Rennen in Sanya (China) und Seoul (Südkorea) verschoben werden. Im Frühling soll es Informationen geben, wann die beiden Events ausgetragen werden und wie der künftige Kalender aussieht.

Nach der Verschiebung des Auftakts in San de Chile auf den 5. und 6. Juni will die Formel E mit den beiden ePrix in Diriyah (Saudi-Arabien) am 26. und 27. Februar in ihre siebte Saison starten. Anschließend sind vorerst Etappen in Rom (10. April), Valencia (24. April), Monaco (8. Mai) und Marrakesch (22. Mai) angesetzt.