13. April 2024

rennsport.news

Aktuelle News zu Formel 1, DTM & Motorrad

Formel 1: Verstappen nun vor dem alleinigen Sieg-Rekord

Verlieren kennt Max Verstappen schon länger nicht mehr. Wenn er fährt, gewinnt er auch die Grand Prix in der Formel 1. Neunmal in Serie - in Monza kann Nummer zehn folgen. Dann überholt er Vettel.

Nach der Flucht vor der Champagner-Dusche wollte Max Verstappen seinen erneuten Sieg beim Heimrennen weiter auskosten. «Der Druck, die Leistung zu bringen, ist da», konstatierte der Niederländer nach seinem Formel-1-Triumph im Regen von Zandvoort am Sonntag.

Es war nicht nur sein dritter Sieg beim Großen Preis der Niederlande nacheinander seit der Rückkehr in den Rennkalender, sondern vor allem sein neunter Grand-Prix-Erfolg in Serie. 

Verstappen holt Vettel ein

Der 25 Jahre alte zweimalige Weltmeister stellte die Bestmarke von Sebastian Vettel aus dem Jahr 2013 ein. Gedanken an den alleinigen Rekord wollte Verstappen nach dem erneuten Sieg noch nicht verschwenden. «Daran denke ich nächste Woche», sagte er und stellte sich nach dem kräftigen Handshake auch mit Niederlandes König Willem-Alexander eher auf einen Party-Abend ein. 

Doch auch beim Großen Preis von Italien am kommenden Sonntag wird Verstappen als Favorit antreten. «Schauen wir mal, wie es weitergeht», sagte Red Bulls Motorsportchef Helmut Marko dem Sender Sky. «Das war damals eine unglaubliche Serie mit Sebastian Vettel. Dass das jetzt von Max eingeholt wurde, passt in diese Saison.» 

Nach dem Auftakt in den zweiten Saisonabschnitt führt der überragende Verstappen im WM-Klassement mit 138 Punkten vor seinem Teamkollegen Sergio Pérez. Verstappen gewann elf der bisherigen 13 Grand Prix, die anderen beiden entschied Pérez für sich. Einen Nicht-Red-Bull-Sieger gab es 2023 noch nicht.