3. März 2024

rennsport.news

Aktuelle News zu Formel 1, DTM & Motorrad

Formel 1 hält am Klassiker in Silverstone bis Ende 2034 fest

Die Formel 1 wird bis Ende 2034 in Silverstone fahren. Der Veranstalter des Rennens und die Motorsport-Königsklasse gaben die Vertragsverlängerung von zehn Jahren für den Grand Prix von Großbritannien bekannt. Die bisherige Vereinbarung wäre am Jahresende ausgelaufen.

«Silverstone ist eine Ikone in der Geschichte der Formel 1 und zieht auch im neunten Jahrzehnt ihres Bestehens als Austragungsort von Großen Preisen Fans aus der ganzen Welt an», erklärte Formel-1-Geschäftsführer Stefano Domenicali.

Auf der zwischen London und Birmingham gelegenen Rennstrecke war 1950 das erste Formel-1-Rennen überhaupt ausgetragen worden. Im vergangenen Jahr verzeichnete Silverstone mit 480.000 Besuchern am gesamten Grand-Prix-Wochenende einen Rekord. In dieser Saison findet der Große Preis von Großbritannien am 7. Juli statt.