9. Dezember 2021

rennsport.news

Aktuelle News zu Formel 1, DTM & Motorrad

Aus für Beckmann beim Samstag-Sprint – Zendeli Siebter

David Beckmann hat beim Sprintrennen der Formel 2 in Monaco nicht das Ziel erreicht.

Der 21 Jahre alte gebürtige Iserlohner schied in der 23. Runde nach einer Kollision unverschuldet aus. Bei einem Überholversuch des Niederländers Bent Viscaal berührten sich beide Autos, es ging nicht mehr weiter. Das Safety Car musste auf die Strecke, Beckmann und Viscaal war aber nichts passiert.

Landsmann Lirim Zendeli schaffte hingegen die 30 Runden auf dem 3,337 Kilometer langen Kurs und kam als Siebter in Ziel. Der 21 Jahre alte Bochumer profitierte später noch von der nachträglichen Disqualifikation von Liam Lawson. Der Neuseeländer bekam wegen eines Regelverstoßes den Sieg aberkannt. Auf Platz eins rückte Dan Ticktum vor.

Zendeli war entsprechend den Ergebnissen des ersten von drei Rennen in Monte Carlo an diesem Wochenende in der Formel 2 von Position 15 gestartet, Beckmann von Rang zwölf.

Im letzten Monaco-Rennen der Nachwuchsklasse an diesem Wochenende schaffte es Zendeli dann nicht ins Ziel. In der Rascasse demolierte er die Frontpartie seines Wagens und wurde von der Strecke geschoben. Beckmann belegte nach 42 Runden am frühen Samstagabend den 13. Platz.